Jakobsweg vegan – meine Tipps für Dich!

Im Sommer 2016 bin ich mit minimalem Budget  auf dem Camino Frances den Jakobsweg vegan gelaufen und habe dabei Blog-Tagebuch geführt. Alle meine Erlebnisse, Gedanken, Höhe- und Tiefpunkte (und ich warne Dich – da gab es so einige ;)) sowie die Spendenaktion zugunsten des Lebenshofs „Land der Tiere“ kannst Du hier nachverfolgen.

In diesem Artikel geht es nun an die Fakten: wie erging es mir als Veganerin auf dem Weg?  War pflanzliche Ernährung auf dem Camino super kompliziert, eintönig oder teuer? Musste ich hungrig ins Bett oder gar Ausnahmen machen? Was kann ich Veganern oder Vegetariern raten, die den Weg gehen möchten?