Via Baltica Touren-Tagebuch Tag 3: Harsefeld – Zeven

[Dieser Beitrag erschien im Sommer 2016 ursprünglich auf ichbindani und hat nun im Via Baltica Touren-Tagebuch auf freundinfreiheit.de sein neues Zuhause gefunden. :))

Was haben der Geruch von Kuhmist, frisch gewaschener Wäsche und Bratkartoffeln gemeinsam? Alle drei riechen nach Heimat für mich, als gebürtige Niedersachsenerin. 😉

Auf der Via Baltica von Harsefeld nach Zeven

Heute ging es ganz nah an genau den Dörfern vorbei, in denen ich meine Kindheit verbrachte. Bei den sorgfältig gestalteten Vorgärten, den alten, großen Bauernhäusern und Feldern, Wiesen und Weiden hatte ich des Öfteren das Gefühl, als müsste mein Elternhaus gleich hinter der nächsten Ecke liegen. Dennoch war mir keine der Straßen bekannt, da die Streckenführung die meiste Zeit über kleine Nebenpfade verlief. Ich freute mich über die freundlichen Menschen, die mir ein knappes „Moin“ zuwarfen, oder mich sogar aus dem Auto heraus grüßten.

Und natürlich genau schauten wer da unterwegs ist – Man muss ja informiert sein. 😉